Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Schmidt-De Caluwe

Weiteres

Login für Redakteure

Reimund Schmidt-De Caluwe

Dr. iur., Professor für Öffentliches Recht

Zur Person

 Vita: Studiums der Rechtswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und der Justus-Liebig-Universität Gießen und Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Zivil-, Prozeß- und Arbeitsrecht bei Prof. Dr. Meinhard Heinze(JLU Gießen). Erste juristische Staatsprüfung Juni 1983. 1983 – 1985 Tätigkeit im Rechtsanwaltsbüro Dr. W. Linder (Gießen) mit Schwerpunkten im Arbeits- und Sozialrecht. Ab 1983 zugleich als wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für öffentliches Recht II und Steuerrecht bei Prof. Dr. Friedrich von Zezschwitz (JLU Gießen). Ab 1984 Juristischer Vorbereitungsdienst, Zweite juristische Staatsprüfung 1987. Im Anschluss Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. F. v. Zezschwitz. Parallel dazu 1989 – 1991 Lehrbeauftragter beim Hessischen Verwaltungsschulverband für die Fächern allgemeines Verwaltungsrecht und Verfassungsrecht. 1991 Promotion zum Dr. iur. 1992 Dissertationspreis der Justus-Liebig-Universität Gießen. Ab 1992 wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen. 1993 Verleihung des Franz Vogt - Preises der Justus-Liebig-Universität Gießen in der Sektion Geisteswissenschaften (für die Arbeiten "Zur Bedeutung grundrechtlicher Gewährleistungen im Rahmen des Sozialverwaltungsverfahrens für eine verfassungsmäßige Ausgestaltung des Sozialrechtsverhältnisses zwischen Bürger und Verwaltung"). 1998 Ernennung zum Privatdozenten und Erteilung der venia legendi für die Fächer Öffentliches Recht und Sozialrecht. Sommersemester 1998 Vertretung der Professur für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Juni 1998 Habilitation mit der Antrittsvorlesung zum Thema "Die Wirksamkeit des Verwaltungsakts als Rechtsproblem". Wintersemester 1998/99 und Sommersemester 1999 Vertretung der Professur für öffentliches Recht und Steuerrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Danach Lehrtätigkeit am Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nov. 1999 Preis der Justus-Liebig-Universität 1999 für die Habilitationsschrift. Seit 2001 Professor für Öffentliches Recht an der juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dort ab 2003 Evalutionsbeauftragter. Mitveranstalter der Veranstaltungsreihe „Arbeits- und sozialrechtliche Fortbildung“. Seit 2006 Mitglied in der Graduiertenförderungskommision der Universität. 2008 – 2010 Prodekan der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und Sprecher des Juristischen Bereichs. 2009 Mitinitiator der Veranstaltungsreihe „Umwelt- und Planungsrecht in Praxis und Wissenschaft“.

 Die Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit liegen im Allgemeinen Verwaltungsrecht, dem allgemeinen sowie sozialen Verwaltungsverfahrensrecht, dem Sozialrecht mit den Bereichen des Arbeitsförderungsrechts, des Grundsicherungsrechts für Arbeitsuchende und dem Krankenversicherungsrecht sowie dem Umweltrecht. In allen Bereichen liegt der Akzent insbesondere auch auf den verfassungsrechtlichen Bezügen. Neben dieser Beschäftigung mit dem aktuell geltenden Recht liegt der Akzent innerhalb der Grundlagenbereiche auf der neueren Verfassungs- und Verwaltungsrechtsgeschichte.

Mitgliedschaften: Vereinigung der deutschen Staatsrechtslehrer, Deutscher Sozialrechtsverband, Vereinigung demokratischer Juristen, Vereinigung für Verfassungsgeschichte

Publikationen

Monografien / Beiträge in Kommentaren

  1. Der sozialrechtliche Herstellungsanspruch - Eine Untersuchung der Entstehung und Entwicklung eines besonderen Haftungstatbestandes im Sozialrecht, seines Verhältnisses zum Sozialverfahrens- und Staatshaftungsrecht sowie eine Kritik seiner bisherigen Dogmatik (Dissertation), Duncker & Humblodt, Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht Band 111, Berlin 1992
  2. § 44a VwGO [Zulässigkeit von Rechtsbehelfen gegen behördliche Verfahrenshandlungen], Kommentierung in: Sodan, Helge/Ziekow, Jan (Hrsg.), Nomos-Kommentar zur Verwaltungsgerichtsordnung, LBW, 1. Lieferung, Baden-Baden 1996
  3. Die kommunale Grundrechtsklage in Hessen - Neue Regelung und alte Probleme des verfassungsgerichtlichen Rechtsschutzes der Kommunen, Nomos-Verlag, Kommunalrecht - Kommunalverwaltung Band 19, Baden-Baden, 1996
  4. Der Verwaltungsakt in der Lehre Otto Mayers - Staatstheoretische Grundlagen, dogmatische Ausgestaltung und deren verfassungsbedingte Vergänglichkeit, Tübingen, Jus Publicum Band 38, 1999 [Erster Teil der Habilitationsschrift: Bestandskraft rechtswidriger Verwaltungsakte - Zur Kritik Otto Mayers Lehre vom öffentlichen Recht und ihrer Tradierung im Recht des Verwaltungsakts]
  5. Vorbem. vor §§ 260 - 271 SGB III [Historie und Systematik der Förderung von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen] und § 260 SGB III [Grundsatz ABM], Kommentierung in: Wissing/Eicher/Bartz/Schmidt-De Caluwe (Hrsg.), Nomos-Kommentar zum Sozialgesetzbuch III, LBW, Grundwerk Baden-Baden 1998, Achte Lieferung, Mai 2000
  6. § 21 SGB III [Träger von Maßnahmen der Arbeitsförderung], Kommentierung in: Nomos-Kommentar zum SGB III, LBW, 11. Lieferung, Nov. 2000
  7. § 261 SGB III [Förderungsfähige ABM], Kommentierung in: Nomos-Kommentar zum SGB III, LBW, 12. Lieferung, Febr. 2001
  8. § 1 SGB III [Aufgaben der Arbeitsförderung], Kommentierung in: Nomos-Kommentar zum SGB III, LBW, 13. Lieferung, Juni 2001
  9. § 2 [Besondere Verantwortung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern], § 3 [Leistungen der Arbeitsförderung], § 4 [Vorrang der Vermittlung], § 5 [Vorrang der aktiven Arbeitsförderung], § 6 [Vermeidung von Langzeitarbeitslosigkeit], § 7 [Auswahl von Leistungen der aktiven Arbeitsförderung],Kommentierungen in: Nomos-Kommentar zum SGB III, LBW, 15. Lieferung, Januar 2002
  10. Umweltschutz – Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, in: Michael Kilian u.a. (Hrsg.), Verfassungshandbuch Sachsen-Anhalt, Baden-Baden 2004, S. 643 - 717
  11. Kommentierung: §§ 1 – 7, 21 – 23, 29 – 34, 260 – 283, 328, 416, 433 SGB III, in: Gerhard Wissing / Bernd Mutschler / Ralf Bartz / Reimund Schmidt-De Caluwe (Hrsg.), Sozialgesetzbuch III. Arbeitsförderung – Praxiskommentar, 2. Aufl. Baden-Baden 2004
  12. Gewährleistungen öffentlich-rechtlicher Organisation sozialer Sicherheit,in: Deutscher Sozialrechtsverband (Hrsg.), Soziale Sicherheit durch öffentliches und Privatrecht, Wiesbaden 2004, S. 29 – 54
  13. Kommentierung: §§ 6a – 6c SGB II (Experimentierklausel, Kommunale Träger, Wirkungsforschung) – gemeinsam mir A. Robra, in: Estelmann (Hrsg.), Sozialgesetzbuch II – Grundsicherung für Arbeitsuchende, LBW, Neuwied 2005
  14. Zur Erosion der subjektiven Rechtsstellung des  Einzelnen im Sozialrecht, in: Manfred Aschke / Friedhelm Hase / Reimund  Schmidt-De Caluwe (Hrsg.), Selbstbestimmung und  Gemeinwohl – Festschrift für Friedrich von Zezschwitz, Baden-Baden  2005, S. 263 – 289
  15. Kommentierung: Art. 91a und 91b GG in Winfried Kluth (Hrsg.),  Föderalismusreformgesetz, Baden-Baden 2007
  16. Kommentierung: § 31 SGB II (Absenkung / Wegfall  Arbeitslosengeld II), in: Estelmann (Hrsg.), Sozialgesetzbuch II –  Grundsicherung für Arbeitsuchende, LBW, Neuwied 2007
  17. Kommentierung: §§ 90 – 92, 94, 135 SGB V, in Ulrich Becker /  Thorsten Kingreen (Hrsg.), SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung, 1.  Aufl., München 2008
  18. Allgemeines Umweltrecht, in: Winfried Kluth (Hrsg.), Landerecht  Sachsen-Anhalt - Studienbuch, 2. Aufl., Baden-Baden 2010, S. 411 - 463
  19. Kommentierung: §§ 90 – 92, 94, 135 SGB V, in Ulrich Becker /   Thorsten Kingreen (Hrsg.), SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung, 2.   Aufl., München 2010
  20. Der Gemeinsame Bundesausschuss als "Souverän", das Bundesverfassungsgericht als "Nikolaus" und der Anspruch des Krankenversicherten als "Überraschungsei", in: Lilie/Kern (Hrsg.), Jurisprudenz zwischen Medizin und Kultur, Festschrift zum 70. Geburtstag von Gerfried Fischer, Frankfurt/M. 2010, S. 379 - 410
  21. Der Rückgriff auf den Regelbedarf - Systemgerechte Schranken für Gesetzgeber und Rechtsprechung, in: Deutscher Sozialgerichtstag (Hrsg.), Sozialrecht - tradition und Zukunft, 2013, S. 39 - 78
  22. Das Umweltrecht an der juristischen Fakultät in Halle, in: Lück (Hrsg.), Aktuelle Beiträge zur Rechtswissenschaft und zu ihren geistesgeschichtlichen Grundlagen, Halle 2013, S. 111 - 132
  23. Kommentierungen u.a. zum Gemeinsamen  Bundesausschuss und der Leistungspflicht bei neuen Untersuchungs- und  Behandlungsmethoden (§§ 90 ff., 135 SGB V), in: Becker/Kingreen, SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung, 4. Auflage, München 2014
  24. Kommentierung der §§ 20 - 30 SGB X in: Eichenhofer/Wenner (Hrsg.), SGB I/IV/X, 1. Aufl., Köln 2014
  25. Mutschler/Coseriu/Schmidt-De Caluwe (Hrsg.), Sozialgesetzbuch III – Arbeitsförderung. Großkommentar, Baden-Baden, 5. Aufl.  2014, Herausgeberschaft und Kommentierung der §§ 1 – 7, 9, 9a, 11, 21 – 23, 328
  26. Die Unverfügbarkeit des Anspruchs auf ein menschenwürdiges Existenzminimum, in: Kohte/Absenger (Hrsg.), Menschenrechte und Solidarität im internationalen Diskurs – Festschrift für Armin Höland, Baden-Baden 2015, S. 223 - 244
  27. "Man soll nicht sagen dürfen: Du erhälst keine Arbeitslosenunterstützung, wenn du nicht schippst" - Die sanktionierte Pflicht zum "Ein-Euro-Job" als verbotener Arbeitszwang, in: Faber/Feldhoff/Nebe/Schmidt/Waßner (Hrsg.), Gesellschaftliche Bewegungen - Recht unter Beobachtung und in Aktion - Festschrift für Wolfhard Kohte, Baden-Baden 2016, S. 791 - 815
  28. Mutschler/Coseriu/Schmidt-De Caluwe (Hrsg.), Sozialgesetzbuch III – Arbeitsförderung. Großkommentar, Baden-Baden, 6. Aufl.  2017, Herausgeberschaft und Kommentierung der §§ 1 – 7, 9, 9a, 11, 21 – 23, 132, 328, 421a
  29. Kommentierung der §§ 20 - 30 SGB X in: Eichenhofer/Wenner (Hrsg.), SGB X - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz, 2. Aufl., Köln 2017
  30. Kommentierungen u.a. zum Gemeinsamen  Bundesausschuss und der Leistungspflicht bei neuen Untersuchungs- und  Behandlungsmethoden (§§ 90 ff., 135 SGB V), in: Becker/Kingreen, SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung, 5. Auflage, München 2017

Herausgeberschaft

  1. Seit Januar 2000 Mitherausgeber des Nomos-Großkommentars zum SGB III - Arbeitsförderung, derzeit 6. Aufl. 2017. im Erscheinen 4. Aufl. 2011 (gemeinsam mit RiBSG Mutschler und RiBSG Coseriu
  2. Verfassungshandbuch Sachsen-Anhalt, Baden-Baden 2004, mit: Michael Kilian (Hauptherausgeber), Michael Germann, Winfried Kluth, Wolfgang Schreiber
  3. Selbstbestimmung und Gemeinwohl – Festschrift für Friedrich von Zezschwitz, Baden-Baden 2005, mit: Manfred Aschke und Friedhelm Hase
  4. Seit 2010 Mitherausgeber der Schriftenreihe "Schriften zum Sozialrecht", Nomos Verlag

Beiträge in Zeitschriften

  1. Der sozialrechtliche Herstellungsanspruch und die Rücknahme rechtswidriger, nicht begünstigender Verwaltungsakte gemäß § 44 SGB X, in: Die Sozialversicherung 1991, S. 314-320
  2. Der Eigentumsschutz sozialer Rechtspositionen - Zu einer funktionsgesteuerten Auslegung des Art. 14 I GG, in: Juristische Arbeitsblätter 1992, S. 129-137
  3. Das verfassungsrechtliche Fundament der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts zum sozialrechtlichen Herstellungsanspruch, in: Deutsche Rentenversicherung 1992, S. 106-136
  4. Zur Entwicklung und Ausgestaltung der sozialbehördlichen Betreuungspflichten durch die höchstrichterliche Rechtsprechung, in: Die Sozialgerichtsbarkeit 1992, S. 487-498
  5. Von "potentiellen" und "geborenen Mördern" - Zwei neue Entscheidungen des BVerfG zur Meinungsfreiheit, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1992, S. 1166-1170
  6. Die verfassungsrechtlichen Grenzen der Meinungsäußerungsfreiheit der Soldaten - Art. 5 II oder Art. 17a I GG?, in: Neue Zeitschrift für Wehrrecht 1992, S. 235-249
  7. Das Schwangeren- und Familienhilfegesetz `92 vor dem Bundesverfassungsgericht, in Zusammenarbeit mit wiss. Mitarb. Anette Buß, in: Betrifft:Justiz 1992, S. 367-371 u. 386-397. [Vorabdruck unter dem Titel "Die Richter setzen sich an die Stelle des Gesetzgebers" in: Frankfurter Rundschau vom 7. 12. 1992, S. 12 (Teil 1) und vom 8. 12. 1992, S. 18 (Teil 2)]
  8. Verwaltungsorganisationsrecht - Bemerkungen zu einigen rechtsdogmatischen Fragen und verfassungsrechtlichen Determinanten einer vermeintlich "trockenen" Rechtsmaterie,in: Juristische Arbeitsblätter 1993, S. 77 - 86 (Teil 1), S. 115 - 119 (Teil 2), S. 143 - 145 (Teil 3)
  9. Zur Anfechtung privater Willenserklärungen im öffentlichen Recht, insbesondere im Sozialrecht, in: JURA 1993, S. 399 - 407
  10. "Der verbotene Bittgang" - Grundprobleme der verfassungsrechtlichen Erfassung religiös und weltanschaulich motivierter Versammlungen, in Zusammenarbeit mit ref. iur Dr. Andre Gerrick, in: Juristische Arbeitsblätter 1996, 778 - 785
  11. Das Behandlungsverhältnis zwischen Vertragsarzt und sozialversichertem Patienten, in: Vierteljahresschrift für Sozialrecht 1998, S. 207 - 232
  12. Die Wirksamkeit des Verwaltungsakts - Zur Neubestimmung des Regelungsgehalts des § 43 VwVfG, in: Verwaltungsarchiv 1999, S. 49 – 69
  13. Ernstfall für die Gleichberechtigung - europrechtliche und verfassungsrechtiche Vorgaben für den Zugang von Frauen zur Bundeswehr, gemeinsam mit Wiss. Ass. Dr. Sebastian Heselhaus, in: Neue Juristische Wochenschrift 2001, S. 263 – 269
  14. Die Novellierung des Kommunalrechts in Hessen, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2001, 270 – 275
  15. Vorläufige Verwaltungsakte im Recht der Arbeitsförderung, in: Neue Zeitschrift für Sozialrecht 2001, S. 240 - 250
  16. "Die Wehrpflicht in der Zange des Europa- und Verfassungsrechtes", in: Neue Juristische Wochenschrift 2001, S. 2680
  17. Das Sozialverfahrensrecht (SGB X) in Rechtsprechung und Literatur, in: Wolfgang Gitter / Georg Wannagat (Hrsg.), Jahrbuch des Sozialrechts Bd. 24, 2002, S. 345 – 365
  18. Das Sozialverfahrensrecht (SGB X) in Rechtsprechung und Literatur, in: Wolfgang Gitter / Georg Wannagat (Hrsg.), Jahrbuch des Sozialrechts Bd. 25, 2003. S. 441 - 470
  19. Das Sozialverfahrensrecht (SGB X) in Rechtsprechung und  Literatur, in: Wolfgang Gitter / Georg Wannagat (Hrsg.), Jahrbuch des  Sozialrechts Bd. 26, 2005. S. 405 - 422
  20. Leistungsanspruch bei lebensbedrohlicher Erkrankung – Anm. zum Beschl. des BVerfG v. 6. 12. 2005 – 1 BvR 347/98, in: Die Sozialgerichtsbarkeit 2006, S. 619 – 625
  21. Pressefreiheit  und Beihilfe zum Geheimnisverrat iSd §  353b StGB – Der Fall „Cicero“ und die Entscheidung des BVerfG v. 27. 2.  2007, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2007, S. 640 -  645
  22. Veränderungen der Verfassung erfolgen im Wege der Gesetzgebung“ - Änderungen des Reichsverfassungsrechts zwischen 1871 und 1918, in: Der Staat, Beiheft 2011, S. 127 - 158
  23. Menschenrechtliche Grenzen des polizeilichen Unterbringungsgewahrsams, in: Juristenzeitung 2013, S. 289 - 297 (gemeinsam mit Joachim Renzikowski)
  24. Aufrechnung mit Erstattungsansprüchen gegen Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, in SGb 8/2017
  25. Grundstücksverkehrsrecht und Landpachtrecht: Rechtliche Rahmen und aktuelle Probleme in der Bundesrepublik Deutschland, in CEDR Journal of Rural Law 2/2017

Rezensionen

  1. Besprechung von: H. J. Oertzen (Hrsg.), Rechtsstaatliche Verwaltung im Aufbau II - Sonderbehörden und Einheit der Verwaltung, Baden-Baden 1993, in: Archiv des öffentlichen Rechts 1995, S. 301 - 304
  2. Besprechung von: Andreas Bovenschulte / Anette Buß, Plebiszitäre Bürgermeisterverfassungen. Der Umbruch im Kommunalverfassungsrecht, Baden-Baden 1996, in: Die Öffentliche Verwaltung 1997, 1014 - 1015
  3. Besprechung von: M. Borchmann/D. Breithaupt/G. Kaiser, Kommunalrecht in Hessen,2. Aufl., Köln/Stuttgart 1997, in: Die Öffentliche Verwaltung 1999, S. 265 - 266
  4. Besprechung von: Friedrich Müller, Fragment (über) verfassungsgebende Gewalt des Volkes, Duncker & Humblodt, Berlin 1995, in: Archiv des öffentlichen Rechts, Bd. 124, 1999, S. 526 - 529
  5. Besprechungen von: Rudolf Weber-Fas, Über die Staatsgewalt, München 2000, in: Wissenschaftlicher Literaturanzeiger 1/2001, S. 49
  6. Besprechung von: Dirk Heckmann:Geltungskraft und Geltungsverlust von Rechtsnormen - Elemente einer Theorie der autoritativen Normgeltungsbeendigung, Tübingen 1997, in: Archiv des öffentlichen Rechts, Bd. 126, Heft 2, Juni 2001, S. 333 - 336
  7. Besprechung von: Michael Stolleis, Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland, Dritter Band, München 1999, in: Wissenschaftlicher Literaturanzeiger (WLA) 2/2001,49
  8. Besprechung von: Ralf Michael Dewitz, Der Vertrag in der Lehre Otto Mayers (= Schriften zur Rechtsgeschichte 107), Berlin 2004, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte 122. Band, Germanistische Abteilung, 2005, S. 801 - 805

Gutachten (Auswahl)

  1. Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit und Reichweite gesetzlicher Beschränkungen der Meinungsfreiheit von Soldaten durch die §§ 10 VI, 17 I, 12 S. 2 und 17 II Soldatengesetz, Rechtsgutachten, gemeinsam mit Prof. Dr. F. v. Zezschwitz, Gießen 1992
  2. Mitarbeit bei: Prof. Dr. F. v. Zezschwitz, Rechtsprobleme der Kreisumlagen - Zur Verfassungsmäßigkeit des § 37 Absatz 2 Satz 2 Hessisches Finanzausgleichsgesetz, Rechtsgutachten, Gießen 1993
  3. Gutachterliche Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Hessischen Landesregierung für ein Gesetz zur Stärkung der Bürgerbeteiligung und kommunalen Selbstverwaltung (HessLT-Drs. 15/425), Vorlage für den Innenausschuss des Hessischen Landtags v. 1. 12. 1999 - INA/15/2 , S. 109 - 125
  4. Verfassungsmäßigkeit der Entscheidungskompetenz der Schulkonferenz zur Ersetzung der Förderstufe in Hessen?, Rechtsgutachten im Auftrag der Stadt Gießen, Gießen 2000
  5. Sind die Mitglieder des Vorstandes der AOK Sachsen-Anhalt versicherungspflichtig oder versicherungsfrei zur Arbeitslosenversicherung? / Ist eine später zu gewährende Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung auf die Altersversorgung nach dem AT-Vertrag anzurechnen?, Rechtsgutachterliche Stellungnahme im Auftrag der AOK Sachsen-Anhalt, Halle/S., März 2002
  6. Die rechtliche Relevanz einer zukünftig geplanten wesentlichen Einschränkung eines in der Regionalen Entwicklungsplanung festgesetzten Eignungsgebietes für Windkraftanlagen auf die aktuelle Genehmigungsfähigkeit einer Windkraftanlage nach dem BImSchG, Rechtsgutachten im Auftrag der Firma UTEC-Thomsen Windkraft- und Umwelttechnologie eK, gemeinsam mit wiss. Mitarb. Tilo Biesecke, Halle/S. September 2002
  7. Ist die Pflicht zur Abgabe des landwirtschaftlichen Unternehmens als zwingende Voraussetzung für einen Rentenanspruch nach dem Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte (§ 11 Abs. 1 Nr. 3, § 21 ALG) mit Verfassungsrecht vereinbar?, Rechtsgutachten im Auftrag der Kanzlei Seitz, München, unter Mitarbeit von ref. iur. Corinna Haferkorn, Halle/S. 2003
  8. Rechtmäßigkeit der Rückforderung von ABM-Fördermitteln im Rahmen der verstärkten Förderung nach § 266 SGB III bei unvorhergesehen miedrigen Lohnkosten. rechtsgutachten im Auftrag der Lanzlei Höhndorf, Stuttgart, 2006
  9. Systemwidrige Benachteiligung bestimmter Kassenärztlicher Vereinigungen und damit verbundene Beeinträchtigungen des Versorgungsanspruchs der Versicherten durch die fortlaufende Suspendierung einer morbiditätsorientierten Gesamtvergütung, Rechtsgutachen im Auftrag der KV Thüringen, Weimar 2011
  10. Möglichkeiten und Grenzen einer Weiterentwicklung des  Grundstücksverkehrsgesetzes unter Beachtung verfassungsrechtlicher und  gemeinschaftsrechtlicher Vorgaben, Rechtsgutachten im Auftrag der Bundesgemeinschaft der Landesgesellschaften, Halle 2011
  11. Zulässigkeit einer gesetzlichen Steuerung des Rechtserwerbs von Anteilen an landwirtschaftlichen Gesellschaften und zur Verhinderung unerwünschter Konzentrationsprozesse beim landwirtschaftlichen Bodeneigentum, Berlin 2015 (gemeinsam mit Matthias Lehmann)

Vorträge (Auswahl)

  • Vorläufige Verwaltungsakte und Verwaltungsakte unter Vorbehalt im Arbeitsförderungsrecht, Vortrag auf dem 32. Kontaktseminar des Deutschen Sozialrechtsverbandes, Kassel, März 2000
  • Die ABM-Förderung nach dem SGB III - Rechtsliches Konzept, Neuerungen und ausgewählte Probleme, Vortrag auf der Großen Richtertagung der Sozialgerichtsbarkeit NRW, Recklinghausen, März 2000
  • Zur Rückführung der Richtlinien des Bundesausschusses für Ärzte/Zahnärzte in die Rechtsquellenlehre und die rechtsdogmatischen Kategorien des öffentlichen Rechts, Vortrag gehalten am 27. 11. 2001 auf dem Symposium der AOK Sachsen-Anhalt in Magdeburg
  • Gegenstand, Funktion und Bedeutung einer Rechtsverhältnislehre im deutschen und europäischen Verwaltungsrecht, Antrittsvorlesung an der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 19. 4. 2002
  • Das neue Vergütungssystem für medizinische Leistung nach "diagnosis related groups" (DRG) – Sozialrechtliche Aspekte, Vortrag gehalten am 3. 12. 2002 im Rahmen der Ringvorlesung des Interdiziplinären Zentrums Medizin-Ethik-Recht an der Martin-Luth-Universität Halle-Wittenberg
  • Gewährleistung öffentlich-rechtlicher Organisation sozialer Sicherheit Vortrag gehalten auf der 9. Sozialrechtslehrertagung am 13. 3. 2003 in Halle/S.
  • Sanktionen nach dem SGB II, Tagung für Richterinnen und Richter der Sozialgerichtsbarkeit in Sachsen-Anhalt („Aktuelle Probleme des Sozialrechts“), 1. Juni 2005, Benneckenstein
  • Arbeitsgelegenheiten nach § 16 SGB II –  öffentlichrechtliche Aspekte, Hallesches sozialrechtliches Symposium „Die Sozialgerichtsbarkeit und die Herausforderungen durch das SGB II“ (anlässl. des 65.  Geburtstages der Präs. des LSG Sachsen-Anhalt, Frau Ute Winkler), 1. September 2005,  Halle
  • Verwaltungsakte zur  Regelung einstweiliger Rechtsverhältnisse, Fachtagung für Sozialrichter der Sächsischen Landessozialgerichtsbarkeit, 21. Juni 2006,  Chemnitz
  • Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes  II und des befristeten Zuschlags, Fachtagung für Sozialrichter der Sächsischen Landessozialgerichtsbarkeit, 19. Juni 2007
  • Das gescheiterte Verfahren zum NPD-Verbot (2001-2003) – Die  verfassungsrechtlichen Grenzen eines Parteienverbots, Heinrich-Böll-Stiftung LSA, 6. November  2007
  • "Veränderungen der Verfassung erfolgen im Wege der Gesetzgebung." - Die Entwicklung des Reichsverfassungsrecht zwischen 1871 und 1918, 17. Tagung der Vereinigung für Verfassungsgeschichte, März 2010, Evangelische Akademie Hofgeismar

  • "Raumordnungsverfahren und Planfeststellung bei Projekten des Gewässerausbaus - am Beispiel des Ausbaus der unteren Saale mit dem Schleusenkanal Tornitz", Vortragsveranstaltung "Umwelt- und  Planungsrecht in Praxis und Wissenschaft, 8. Juni 2011, Halle/Saale
  • "Steuerungsmöglichkeiten des Bodenmarktes über das Grundstücksverkehrsgesetz". Vortrag Agrarrechtsseminar der DGAR, Goslar, Oktober 2012


Zum Seitenanfang